Marie-Therese Ulmi-Wyss

Marie-Therese Ulmi-Wyss

«Meine Begeisterung für kreatives Arbeiten war schon immer der rote Faden in meinem Alltag»,
Marie-Therese Ulmi

Bereits mit fünf lernte ich Stricken. Dieses Schlüsselerlebnis weckte meine grosse Leidenschaft für das Umsetzen kreativer Ideen. Schöne Stoffe, Modetrends und ausgefallene Farbkombinationen zogen mich magisch an. Nähen und Stricken begleiteten mich beim Heranwachsen. Der Entscheid für die Ausbildung zur Handarbeitslehrerin am Seminar Bellerive in Luzern war nur logisch. Danach unterrichtete ich Primar- und Oberstufe als Fachlehrerin für technisches Gestalten.

An meiner Leidenschaft für Schönes hat sich auch als Ehefrau und Mutter von drei erwachsenen Kindern nichts geändert. Heute ergänzen verwandte Gebiete meine Vorlieben. Inspiration hole ich gerne in der Natur oder besuche nicht selten Kunstausstellungen.